Pia, von Beruf Rettungshund

Pia, von Beruf Rettungshund

Die meiste Zeit ihres Lebens ist Labrador Pia ein ganz normaler Hund.

Bis der Piepser losgeht, der sie und ihr Herrchen Stephan Heinz zum Einsatz ruft. Dann hat Pia einen Beruf: Sie ist einer von rund 1000 Rettungshunden in Deutschland und sucht nach verschwundenen Menschen – sehr oft mit Erfolg. Bereits zwei Menschen hat Pia sogar das Leben gerettet. Während sie in Deutschland fast nur in der Vermisstensuche eingesetzt wird, waren nach dem Erdbeben 2011 in Fukushima auch ihre Fähigkeiten als Trümmersuchhund gefragt.

Die Rettungsteams arbeiten ehrenamtlich und sind Tag und Nacht in Bereitschaft. Für besondere Verdienste wurden Pia und ihr Herrchen sogar schon von Kurt Beck, dem ehemaligen Ministerpräsidenten, und Bundesinnenminister Friedrich ausgezeichnet. Bewegend und unterhaltsam erzählt in diesem Buch Rettungshund Pia aus ihrer eigenen Perspektive von ihren spannendsten Einsätzen im Kampf gegen die Zeit und für das Überleben. 

Pia von der Constanze, geb. 2002, ist eine schwarze Labrador-Retriever-Hündin und seit Silvester 2002 ständiger Begleiter von ihrem Herrchen Stephan Heinz. Sie ist ein geprüfter Rettungshund in Trümmer und Fläche im THW sowie bei der Feuerwehr Rheinland-Pfalz und bestritt bislang 190 Einsätze. Zudem hat sie an großen Auslandsübungen in Tschechien, Luxemburg und Frankreich teilgenommen und war im Auslandseinsatz in Japan. Pia lebt zusammen mit Labrador Linus, Malinois Minx und Kater Lutz im Haus von Stephan Heinz und seiner Familie und ist dort die unangefochtene Rudelchefin. 

Quelle,Münchener Verlagsgruppe GmbH

www.m-vg.de

Partner auf Hundeklick.de