Grundkommando "Bleib"

Grundkommando "Bleib"

Das Kommando "Bleib" ist ein wichtiges Signal, dass Euch bei den Grundkommandos "Sitz" und "Platz" unterstüzen soll.

 "Bleib" bedeutet, dass der Vierbeiner so lange sitzen bleiben soll oder im Platz liegen bleiben soll, bis ihr es mit einem Auflösekommando wie z.B. "OK" oder "Lauf" wieder aufhebt. Ein bekanntes Handzeichen für "Bleib" ist die flache Handfläche, die man in Richtung des Hundes zeigt.

Zu Beginn solltet ihr euch immer nur ein kleines Stück vom Hund entfernen und zwar immer in seiner Blickrichtung. So habt ihr im Blick, ob er eventuell aufstehen will und könnt beobachten was er macht. Dann geht ihr wieder zurück und belohnt euren Liebling. Stück für Stück könnt ihr euch nun weiter entfernen und auch längere Zeiträume weggehen.

Sollte euer Vierbeiner aufstehen bevor ihr das Kommando "Bleib" auflöst, dann geht mit ihm wortlos zurück an die Stelle, legt ihn erneut dort ab und gebt das Kommando "Bleib". Verkürzt den Abstand und Zeitraum nun wieder etwas und baut es langsam weiter aus. Zuerst solltet ihr das Kommando in ablenkungsarmer Umgebung üben. Wenn das Kommando dort reibungslos klappt, dann könnt ihr nach und nach den Schwierigkeitsgrad erhöhen und auch unter Ablenkung üben. 

Bleib kann in allen Lebenslagen nützlich sein. Egal ob man seinen Vierbeiner Zuhause auf seinen Platz schickt und er dort mal ein bisschen länger bleiben soll oder im Restaurant, auf dem Hundeplatz oder wo auch immer. 

Partner auf Hundeklick.de