Obst-Eis: Nicht nur an heißen Tagen toll!

Obst-Eis: Nicht nur an heißen Tagen toll!

Vor einiger Zeit haben wir über den KONG (und was man damit alles Tolles anstellen kann) berichtet. Neben allerlei Knabberkram, Käse, Leberwurst oder ähnlichem macht sich auch Eis sehr gut im KONG. 

Wer allerdings keinen KONG hat muss natürlich nicht darauf verzichten, seinem Hund ein leckeres (und gesundes!) Eis vorzusetzen. Mila hat nämlich wieder einmal ihren KONG verbummelt, deshalb musste sie ihr Eis aus einer Plastikschüssel knabbern und schlecken. 

Wir machen das Eis immer aus Obst – aber auch hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. 
Bei uns gab es diesmal Beeren-Bananen-Eis, welches gleichzeitig die „Obstmahlzeit“ in unserem BARF-Plan ist. 

Wir brauchen:

Eine Banane (gerne schon überreif)
Eine Hand voll Himbeeren
Eine Hand voll Erdbeeren
Einen halben Apfel
Eventuell ein bisschen Honig

Einfach alles in den Mixer werfen und gut pürieren, so dass ein cremiger Brei entsteht. Den Brei in eine Plastikschüssel (sollte gefriertauglich sein) füllen und in den Tiefkühler stellen. Wer einen Kong benutzen will, verklebt die untere Öffnung am besten mit Erdnussbutter. Dann vorsichtig einfüllen und aufrecht in einer Schüssel ins Tiefkühlfach stellen. 

Tipp für Herrchen oder Frauchen: Gefrorene Himbeeren und Erdbeeren nehmen, Milch dazu geben, noch einmal durch den Mixer und als Leckeren Frucht-Milchshake genießen! (Mit laktosefreier Milch freut sich auch der Vierbeiner über einen Milchshake.)

Partner auf Hundeklick.de