Chewys Kartoffeltraum

Chewys Kartoffeltraum

Unser Chewy ist unser Gourmet. Er steht tierisch auf diesen Kartoffeltraum. 

- 2 Eier (Größe L)

- Wasser, nach Bedarf

- Rührschüssel

- Mixer mit Knethaken

Nachdem ihr alle Zutaten bereit gelegt habt, eure Vierbeiner als Zuschauer auch in der Küche Platz genommen haben, kann das Experiment Chewys Kartoffeltraum beginnen.

Wir müssen dazu sagen, dass wir bisher noch nie Hundekekse gebacken haben, aber so viele Rezepte geschickt bekommen und ausprobieren sollen, dass wir ja irgendwann anfangen müssen.

Zu Beginn füllt ihr alle Zutaten in die Rührschüssel und vermischt es mit Hilfe des Mixers ordentlich. Die Konsistenz sollte so sein, dass ihr später mit einer Spritztülle die Masse auf das Backblech füllen könnt. Somit sollte der Teig nicht zu fest sein, sondern eher ein bisschen klebrig und noch leicht flüssig.

Den Ofen könnt ihr schon mal auf ca. 170 Grad vorheizen.

Nachdem ihr die glatte Masse fertig gerührt habt, den Teig langsam in eine Spritztülle einfüllen und auf dem mit Backpapier ausgelegten Blech platzieren. Die Haufen sollten nicht zu groß sein, da die Kekse beim Backvorgang noch ziemlich aufgehen. Unsere ersten Versuche waren eher zu groß. Kommt ein wenig auf die Größe eurer Fellnase an, schließlich sollen die Kekse nur ein Leckerchen sein und nicht eine ganze Mahlzeit ersetzen.

Sobald ihr den Teig komplett auf das Blech gespritzt habt, könnt ihr es auch schon in den Ofen schieben. Backzeit sollte ca. 20-25 Minuten sein.  Danach könnt ihr bei leicht geöffneter Tür, die Kekse noch ein bisschen weiter trocknen lassen. 

Tadaaa...schon ist Chewy´s Kartoffeltraum fertig. Nane und Chewy sind übrignes als Tester ganz begeistert gewesen. Scheint also gut zu schmecken. Viel Spaß beim Nachbacken!

Partner auf Hundeklick.de