Hundeeis mit Hack, Banane + Rind

Hundeeis mit Hack, Banane + Rind

Als wir heute morgen gesehen haben, was für ein sonniger und schöner Tag das wird, haben wir uns entschieden heute mal leckeres Eis für unsere Beiden zu machen. 

Also...schnell Zutaten besorgt und los geht´s.

Was braucht man?

  • Joguhrt pur (1,5% Fett) event. Laktosefrei, wenn ihr den bekommt
  • Körnerkäse (Hüttenkäse)
  • Rinderhack
  • Babynahrung Bio-Rind (oder Hühnchen etc.)
  • Banane
  • Becher zum befüllen oder Kong

Wir haben kleine Einfrierbecher besorgt. Haben eine nette Größe und waren mit 1,99 € für 10 Stück ein echter Schnapper. Außerdem können wir diese Becher immer wieder reinigen und wieder nutzen. Natürlich könnt ihr auch einen Kong befüllen oder alte Joguhrtbecher etc.

Wir haben für unsere Beiden heute mal zwei Sorten gemacht. Einmal mit Körnerkäse, Babybrei "Bio-Rind" & Banane und einmal mit Rinderhack und Joguhrt. 

Für die jeweiligen Eissorten die Zutaten in einen Behälter tun und miteinander vermengen. Dann in die Behälter füllen und ab in die Tiefkühltruhe.

Bitte beachten: Es gibt Hunde die eine Laktoseallergie haben. Natürlich ist da notwendig laktosefreien Joguhrt oder Hüttenkäse zu nehmen. Ausserdem sollte man dem Hund das Eis nur in Maßen geben, da er sonst Bauchweh und Durchfall bekommen kann, wenn er zu viel Eis am Tag isst! 

Die Zutaten können natürlich auch verändert werden. Andere Früchte oder Leberwurst anstatt Babybrei. Wurststückchen oder  Käse kann auch mit genutzt werden etc.

Viel Spaß beim Zubereiten und euren Vierbeinern GUTEN APPETIT!

Partner auf Hundeklick.de