Kaddies-Reste-Knusperkekse

Kaddies-Reste-Knusperkekse

Ich backe ja immer gerne aus Resten, sodass nach Möglichkeit alles Verwendung findet und nicht so viel weggeworfen werden muss. 

Dafür sind diese Kekse Ideal – das meiste hat man eh im Haushalt! Wir kaufen einmal im Monat Leckerli und Knabberkram (Rindernasen, getrockneter Pansen und Co.) in einem großen Eimer. Leider bleibt in diesem Eimer immer ganz viel „Bröselkram“ übrig, den ich bisher immer weggeworfen habe. Dabei kann man daraus doch prima Kekse für die Vierbeiner backen!

Wir brauchen:

  • 3 Eier
  • Mehl (je nach Größe der Eier)
  • Öl nach Wahl
  • Brösel von Kaukram (alternativ gehen bestimmt auch Kräuter oder Nüsse)

Zunächst zwei der Eier und das Öl (wir haben Lachsöl genommen) mit dem Mehl vermengen, bis ein Keksteig daraus geworden ist, der sich gut kneten lässt und nicht mehr an den Fingern klebt. Je nach Größe der Eier muss man hier mehr oder weniger Mehl nehmen.

Ein Ei in einer Schüssel oder einem tiefen Teller aufschlagen und leicht schaumig rühren. Die Brösel auf einem zweiten Teller verteilen.

Nun rollen wir aus dem Keksteig kleine Kugeln, etwa mit 1,5-2 cm Durchmesser. Diese werden dann in den Teller mit dem aufgeschlagenen Ei gelegt und umher gekullert, bis alles mit Ei bedeckt ist. Am besten mit einer Gabel wieder herausfischen, so kann überschüssiges Ei gut abtropfen. Dann schnell auf den Teller mit den Bröseln und solange umher rollen, bis überall welche drankleben. Eventuell noch einmal vorsichtig andrücken – und dann ab aufs Backblech!

Im Ofen bei 100°C etwa 35 Minuten backen und schon sind die Knusperkekse fertig.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Bis bald,
Kaddie und Mila

Partner auf Hundeklick.de