Nanes Käsebällchen

Nanes Käsebällchen

So, nachdem wir für Chewy die "Kartoffeltraum" Kekse gebacken haben, müssen wir natürlich jetzt auch was für unsere Nane machen.

 
Da Madame total auf Käse steht, haben wir uns für Nane´s Käsebälle entschieden, dann abgesehen von Käse, stehen Bälle bei ihr auch ganz hoch im Kurs.

Für diese Kekse braucht ihr folgende Zutaten:

  • 200g Dinkelmehl
  • 1 Ei
  • 100g geriebenen Käse (Gouda, Mozarella etc.)
  • 100g Hüttenkäse / Körnerkäse
  • 1 EL Rapsöl
  • 50g kleingestoßenes Knäckebrot 
  • Wasser nach Bedarf

Nicht wundern, wir haben auf den Fotos die doppelte Menge genommen, weil Nane und Chewy ja durchaus etwas größer sind.

Also, wenn ihr alle Zutaten rausgesucht habt und eure Hunde als Backhelfer in der Küche ihre Position eingenommen haben, kann es mit dem Projekt Hundekekse backen losgehen.

Alle Zutaten füllt ihr in eine Rührschüssel und bearbeitet die Masse mit einem Mixer (Knethaken) so lange, bis ein geschmeidiger Teig entsteht aus dem ihr schöne, kleine Bälle formen könnt.

Der Teig darf nicht zu trocken und auch nicht zu nass sein, also müsst ihr da ein bisschen aufpassen, dass die Konsistenz passt. Wenn ihr die Käsebälle auf dem Backblech platziert habt, können sie bei 180 Grad ca. 20 Minuten in den Ofen.

Sie sollten schön bräunlich sein, aber nicht zu dunkel, wenn ihr das Blech nach Ablauf der Zeit aus dem Ofen holt. Eventuell könnt ihr sie nochmal bei offener Backofentür ein wenig nachtrocknen lassen.

Und nun heißt es: Lasst es euch schmecken, ihr lieben Fellnasen!

Partner auf Hundeklick.de