Fremdkörper - Was tun?

Fremdkörper - Was tun?

Wenn sich unsere Vierbeiner an einem Fremdkörper verletzen, dann gibt es einige Dinge zu beachten, um schlimmere Verletzungen zu vermeiden. 

Grundsätzliches!

Wenn sich dein Hund an kleinen Fremdkörpern verletzt hat, wie etwa an Holzsplittern, Glassplittern oder andern spitzen Gegenständen, dann diese bitte vorsichtig mit einer Pinzette entfernen. Sollte es sich jedoch um einen größeren Fremdkörper handeln, dann solltet ihr diesen bitte auf jeden Fall in der Wunde belassen. Das klingt im ersten Moment komisch, aber es könnten wichtige Blutgefäße verletzt worden sein und wenn man dann den großen Fremdkörper herauszieht, kann es zu lebensgefährlichen Blutungen kommen, die man selber nicht stoppen kann.

Wenn man bei kleineren Fremdkörpern den Gegenstand entfernt hat, dann die Wunde mit Wasserstoffsuperoxid 3 % abtupfen und mit einer sterilen Wundkompressor versorgen bzw. einen Verband anlegen.

Bei großen Fremdkörpern die Wunde mit Wasserstoffsuperoxid 3 % behandeln und einen vorsichtigen Verband mit dem integrierten Fremdkörper anlegen. Dabei auf jeden Fall darauf achten, dass man nicht zu viel Druck ausgeübt und den Fremdkörper nicht unnötig dabei bewegt.

Große Fremdkörper - Was tun?

Sollte sich euer Vierbeiner beim Spielen an einem Stock etc. verletzt haben und der Stock steckt im Körper des Hundes, dann bitte folgenden Kurzablauf beachten:

  • Große Fremdkörper auf keinen Fall entfernen, da dieses zu unstillbaren Blutungen führen kann
  • wenn möglich, die Wunde um den Fremdkörper herum versorgen (grob reinigen) und den Fremdkörper mit einem Verband gut umpolstern
  • SOFORTIGER TRANSPORT zum Tierarzt
  • Während des Transportes versuchen den Hund zu beruhigen und möglichst ruhig zu halten, damit der Gegenstand nicht noch tiefer eindringt oder sich verschiebt
  • Falls möglich sollte jemand den Tierarzt parallel informieren um welche Art von Verletzung es sich handelt (Gegenstand, Körperstelle), damit er sich auf eine mögliche OP schon parallel vorbereiten kann

Fremdkörper im Auge

  • Auch Fremdkörper die im Auge stecken, auf keinen Fall herausziehen! Dabei kann das Auge "auslaufen" und unwiderruflich geschädigt werden bzw. zum Verlust des Auges führen
  • Falls verfügbar eine Halskrause etc. anlegen, damit der Hund nicht versucht sich am Auge zu kratzen. Auch bei kleineren Gegenständen sinnvoll, damit die Netzhaut nicht in Mitleidenschaft gezogen wird
  • SOFORTIGER TRANSPORT zum Tierarzt

Speziell bei Stockverletzungen kommt es häufig zu wirklich schlimmen Folgen für den Hund. Vermeidet es bitte Stöcke zu werfen, denn der Hund kann sich diese in den Rachen oder in den Körper rammen und deshalb ist es einfach zu gefährlich. Es gibt viele tolle Alternativen zum Stock. 

Tiermedikamente Hund Günstig Online Bestellen

hund tierarzt


ACHTUNG! WICHTIG!

Ihr Lieben, auch wenn wir natürlich versuchen alle gesundheitlichen Themen korrekt zu erfassen und auf dem aktuellsten Stand zu halten, kann sich trotzdem mal ein Fehler einschleichen oder es zu einer neueren Erkenntnis gekommen sein. Der Rat eines Tierarztes kann von uns nicht ersetzt werden. Wir als Hamburger Hunde können keine Gewähr für die hier genannten Angaben geben.

Vielen Dank für euer Verständnis!  

 

Partner auf Hundeklick.de