Urlaub mit Hund in Holland

Urlaub mit Hund in Holland

Unsere niederländischen Nachbarn haben nicht nur den Ruf, kinderfreundlich zu sein, sondern sie sind auch noch extrem tierlieb.

Wer mit seinem Hund dort Urlaub machen möchte, wird sich über die sprichwörtliche Gastfreundschaft freuen dürfen. In diesem Fall machen sogar die möglichen Sprachbarrieren nicht mehr viel aus. Und die Größe des treuen Freundes ist ohnehin uninteressant. Die Niederlande bieten sich deshalb als hervorragendes Urlaubsziel mit dem Hund an, da nicht jede Fellnase gern lange Autofahrten mag. Nur, wo kann man am besten mit seinem Gefährten Urlaub machen? Und was ist bei der Einreise zu beachten?

Grundsätzlich besteht keine Rasseneinschränkung, jeder Hund ist willkommen. Jedoch gilt eine ausdrückliche Leinenpflicht. Wird der Hund nicht an der Leine geführt, dürfen sich die Besitzer über eine „boete“, ein Bußgeld freuen beziehungsweise ärgern, denn dieses beträgt minimal 90 Euro. Alle Hunde müssen selbstverständlich geimpft und im Besitz eines EU-Heimtierpasses sein. Hunde, die das Mindestalter von drei Monaten noch nicht erreicht haben, dürfen leider (noch) keinen Urlaub in Holland machen. Dies hat mit der Tollwutimpfung zu tun, die für die Einreise verpflichtend ist. Ebenso werden nicht mehr als fünf Hunde auf einmal als niederländische Urlaubsgäste zugelassen.

Die schönsten Reiseziele für einen Urlaub mit Waldi, Fiffi & Co. sind zweifelsohne entlang der niederländischen Nordseeküste zu finden. Weite Strände, blaues Meer, Wellen und ein angenehmes Klima sind der beste Garant für eine bedingungslose Erholung für Mensch und Hund. Allerdings sollten Hundehalter auf die absoluten Touristenhochburgen, wie sie häufig in der Provinz Zeeland zu finden sind, lieber verzichten. Vielmehr empfehlen wir von Hundeurlaub.de, die einsameren Strände zu nutzen, an denen die Hunde nach Herzenslust mit ihren Besitzern toben können und die fast überall zu finden sind. Überhaupt haben die Niederlande den Ruf, die schönsten Hundestrände zu besitzen, an denen sich äußerst selten jemand über „blaffende Hondjes“ aufregen wird.

Zu den beliebten Reisezielen gehören neben der Oosterschelde und Westerschelde auch das Binnengewässer Veersemeer in der südlichen Provinz Zeeland. Familien finden mit ihrem vierbeinigen Liebling in der nördlichen Provinz Overijssel und dem Ijsselmeer Erholung pur. Das Ijsselmeer liegt zwischen den Provinzen Friesland und Noord-Holland und zählt zum größten See der Niederlande. Noordwijk am Zee in der Provinz Zuid-Holland bietet nicht nur scheinbar endlos lange Strände, sondern auch einen absolut freien Blick auf die offene Nordsee. Auf fast allen Campingplätzen ist das Mitbringen von Hunden erlaubt. Wer nicht zu den Campingfreunden gehört, für den stehen Ferienhäuser und Pensionen zur Verfügung, bei denen die Mitnahme von mehr als zwei Hunden erlaubt ist.

HUNDEURLAUB bei Facebook

Website: www.hundeurlaub.de

 

Partner auf Hundeklick.de