Leckschutz - mal anders!

Leckschutz - mal anders!

Jeder kennt die Situation als Hundebesitzer, wenn der Vierbeiner operiert wurde, sich verletzt hat oder aus irgendeinem anderen Grund nicht an seinem Körper rumschlecken darf.

Dann gibt es standardmäßig immer die "Tüten". Der Hund sieht dann ein bisschen Blumenähnlich aus, aber lustig ist es die nächsten Tage und Wochen dann meist nicht. 

Je nach Hundegröße kommt er mit der Tröte nicht an den Wassernapf oder räumt Zuhause alles ab. Manche trauen sich damit gar nicht zu laufen oder bequem hinlegen ist auch nicht möglich. 

Fellpfote.de hat eine Alternative entwickelt und hat uns die wichtigsten Infos zur Verfügung gestellt:

Der weiche flexible Leckschutz unterstützt die Genesung ihres Hundes nach Verletzungen oder Operationen und vermindert das Risiko, dass sich ihr Hund an der Wunde lecken, kratzen oder beißen kann. Beim Tragen des Leckschutzes ist ihr Hund in seinem Tagesablauf quasi nicht eingeschränkt. Einige Hunde lassen sich nicht gerne etwas über den Kopf ziehen, aus diesem Grund ist der Leckschutz geteilt.

  • Uneingeschränkte Sicht und normale Bewegungsfreiheit durch geringes Gewicht und hohe Flexibilität des Schutzhalskragens 
  • Keine Verstärkung von Tönen und Geräuschen im Hunde-Alltag (kein trichterförmiger Verstärkungseffekt - der Haustürgong behält die normale Lautstärke für den Hund) 
  • Keine Unfallgefahr für Hund und Mensch und Schonung ihrer Wohnungseinrichtung (kein Hängenbleiben an Türen, Stühlen, Treppen, Schränken oder ihren Beinen) 
  • Ungestörtes Fressen und Trinken (das Fressen mit Kragen wird nicht zur neuen Übung) 
  • Ungestörtes Liegen und Schlafen des Hundes (Leckschutz wirkt wie ein Kopfkissen) 
  • Kein stressiges Anlegen des Schutzhalskragens (kann mit dem Halsband angelegt werden) 

Die Genesung des Hundes verläuft wesentlich komfortabler für Hund und Mensch. Der Hund ist in seinen Bewegungsabläufen nicht eingeschränkt, wodurch wir Menschen deutlich entspannter mit dem verletzten Hund umgehen können - und das nicht nur während der Nachtruhe. 

Der Bezug des Leckschutzes ist aus angenehm weichen und haut-freundlichen Material. Der Kern besteht aus einem PUR Schaum (toxikologisch unbedenklicher Weichschaum), welcher bei uns Menschen u. a. vielfach im medizinisch/pflegerisch-therapeutischen Bereich Anwendung findet. Den Bezug können sie bei Bedarf mittels Reißverschluss entfernen und in ihrer Waschmaschine reinigen oder mit einem feuchtem Lappen abwischen. Der Leckschutz wird immer individuell auf ihren Hund von Hand angefertigt, und auf Wunsch mit dem Namen ihres Hundes bestickt. 

Alle von uns bisher angefertigten Leckschutze sind beim "ersten Tragen" völlig stressfrei von den Hunden angenommen worden. Jeder Hund hat sich mit dem Leckschutz wie gewohnt verhalten. Eine Gewähr oder Garantie für das Verhalten ihres Hundes übernehmen wir nicht. 

Das heutige Aussehen des Leckschutz und dessen Ausgereiftheit haben wir unserem damaligen 2 Jahre alten Labrador "Carlo" zu verdanken, der sich von den Folgen eines "Hot-Spot" erholen sollte. Carlo's Genesung von der Kastration war die Reifeprüfung - damit war unser Leckschutz endgültig geboren und ausgereift. Carlo hat die Kastrationswunde nicht erreichen können, so dass die Wundstelle schnell verheilt ist und er wieder in den Hunde-Spiel-Alltag zurückkehren konnte. 

Zusätzlich zum Anlegen des Leckschutzes empfehlen wir folgende Verhaltensmaßregeln für Hund und Mensch: 

  • Gassi-gehen nicht ohne Leine (der Hund kann mit dem Schutzhalskragen im Gestrüpp hängen bleiben) 
  • Nicht mit anderen Hunden toben (Streck- und Reckbewegungen zerren dabei an der Wunde) 
  • Den Hund, trotz Schutzhalskragen, nie lange alleine lassen 
  • Legen Sie den Schutzhalskragen dem gesungen Hund immer mal wieder für ein paar Stunden an, damit Sie die Handhabung üben und der Hund sich an das Tragen des Leckschutzes gewöhnt - üben für den Ernstfall. 

Wir empfehlen, schaffen sie sich einen Leckschutz präventiv für ihren Hund an, damit sie im Notfall ihrem Hund gleich helfen können. Erhältlich bei www.fellpfote.de

Partner auf Hundeklick.de