Zughundesport - Gemeinsamer Sport mit Funfaktorgarantie

Zughundesport - Gemeinsamer Sport mit Funfaktorgarantie

Zughundesport wird immer populärer und das ist auch ganz verständlich, wenn man sich etwas mehr mit diesem Sport für Hund und Halter beschäftigt

- denn Spaß und Power für Hund und Halter sind garantiert!

Es ist schon einige Wochen her, da waren wir auf einem Zughundesport Infoabend bei unserem Partner, der Hundeschule Halstenbek-Rellingen. Da Nane ja nunmal ein großer Hund mit viel Kraft ist, könnte es ja sein, dass wir auch mal einsteigen wollen. Gesagt, getan...

Candy, Trainerin und Zughundespezialistin, ließ uns in einem total interessanten und umfassenden Vortrag mehr über diesen großartigen Hundesport erfahren. Angefangen bei den Grundvorraussetzungen für Mensch und Hund, gesundheitliche Aspekte, Zubehör um diesen Sport ausüben zu können und welche unterschiedlichen Zughundesportarten gibt es. Vorteile & Nachteile von verschiedenen Geschirren, die unterschiedlichen "Gefährte" vom Fahrrad bis zum Scooter, einfach alles, was man vorab wissen sollte, wenn man sich für diesen Sport interessiert.

Viele der Infos, die wir erhalten haben, werden uns den ein oder anderen Anfängerfehler ersparen...das hat Candy damals in ihren Anfängen für uns erledigt. An dieser Stelle noch einmal DANKE für deinen tollen Infoabend!

Wir haben von ihr tolle Geschichten über die ersten gemeinsamen Trainings, die ersten Rennen mit ihren Beiden, dass man auf jeden Fall auch mal dreckig wird und über die verschiedenen Aspekte des Zughundesports gehört. Nicht jeder wählt zum Beispiel einen Scooter, sondern viele entscheiden sich auch für ein Fahrrad mit entsprechendem Equipment. Nicht nur Huskys können Rennen laufen, sondern auch andere Hunderassen können natürlich teilnehmen. Es muss immer nur zum Team (Mensch-Hund) passen. 

In dem Video auf dieser Seite zeigt euch Tuner eindrucksvoll, dass auch ein solcher "Nicht-Husky" Zughundesportler werden kann. Wir haben Tuner selber zwar noch nicht bei einem Zughundeevent beobachten können, aber beim Jedermann-Rennen und wir können nur sagen, dass er ein richtig schnelles Kerlchen ist. WOW!

Zughundesport ist also wirklich nicht rasseabhängig und auch nicht abhängig von der Größe des Hundes, sondern es muss nur darauf geachtet werden, dass die Anforderungen Mensch und Hund nicht überlasten und zum Team passen.

Welche tollen Zughundesportarten es gibt? Wie man sich darauf vorbereitet? Was man dafür braucht? Und ganz viele andere Infos aus erster Hand, bekommt ihr bei Candy & Heika vom Team der Hundeschule Halstenbek-Rellingen.

Wir freuen uns schon auf weitere Berichte und auch werden wir euch teilhaben lassen, wenn es bei uns mal soweit sein sollte...

Webseite: http://www.hundeschule-halstenbekrellingen.de

Telefon: 0172/5409984 

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Partner auf Hundeklick.de