Pipiflecken auf dem Rasen - so verschwinden sie!

Pipiflecken auf dem Rasen - so verschwinden sie!

Es ist kein riesen Problem, aber viele Hunde sind halt auch mal im heimischen Garten unterwegs und die braunen Pipiflecken freuen nicht jeden Rasenliebhaber.

Das kann bei zwei großen Hunden schon mal ziemlich seltsam aussehen. 

In unserem Fall ist Nane begeisterte Rasenpinklerin. Egal ob wir gerade eine Runde gedreht haben oder nicht...der heimische Rasen muss trotzdem noch mal dran glauben. Mittlerweile haben wir ganz viele braune Flecken, die von tiefgrünen, wuchernden Rasenbüscheln umringt werden. Ist optisch jetzt nicht so der Bringer, aber wir arbeiten daran, diese seltsamen "Pipikreise" zu verhindern.

Wenn ihr ein ähnliches Problem habt, dann sind die folgenden Tipps auch etwas für euch:

  1. Der Tipp, den ich von vielen anderen Hundefreunden bekommen habe: Den Hund nicht im Garten machen lassen. Ist natürlich die beste Lösung, aber nicht immer machbar. Unsere Nane lässt sich nämlich nicht davon abhalten. Sollte es bei eurem Hund klappen, dann verhindert das natürlich alle braunen Flecken im Rasen.
  2. Wenn ihr seht, dass euer Vierbeiner auf den Rasen macht, dann sofort mit einem Eimer oder einer Gieskanne Wasser auf diese Stelle hinterher kippen. Der Urin verteilt sich dadurch mehr und die rasenvernichtende Wirkung wird somit verhindert. In nicht so konzentrierter Form kann Hundeurin nämlich durchaus düngend wirken. Das sieht man an den grasgrünen Büscheln rund um die braunen Flecken. An diesen Stellen ist das Urin nicht mehr so konzentriert und dann wirkt es, wie gesagt, tatsächlich düngend.
  3. Dog Rocks Natur - Steine!!! Wir werden es selber in den nächsten Wochen testen. Es gibt australische Natursteine, die die Urinflecken im Rasen verhindern sollen. Die Steine werden weder chemisch behandelt, noch sind sie für den Vierbeiner schädlich. Was muss man damit tun? Sie werden ganz einfach ins Trinkwasser des Hundes gegeben. Nach ca. 10 Stunden entfalten sie ihre Wirkung und verhindern durch den Entzug von Nitrat etc., dass der Hundeurin weiterhin braune Flecken auf dem Rasen verursacht. Wir kennen bereits einige begeisterte Nutzer der Steine und werden es jezt selber mal testen. Zu bestellen gibt es die Steine z.B. HIER 

Also wir drücken eurem Rasen ganz feste die Daumen, dass unsere Tipps ihm helfen dauerhaft grün zu bleiben!

 

 

Das könnte dich auch interessieren!

Partner auf Hundeklick.de