Diese Fotos waren so cool...

Diese Fotos waren so cool...

..., dass ich Elke Vogelsang unbedingt anschreiben musste, um mehr über sie und ihre Fotos zu erfahren. Ich habe die Bilder online entdeckt und war direkt hin und weg. Einfach klasse. Hier kommen nun Elkes Infos über sich, ihre Fotos und ihre Vierbeiner. Außerdem hat sie uns auch noch ein paar Fragen beantwortet.

Meine Name ist Elke Vogelsang, ich bin 43 Jahre alt und lebe mit meinem Mann und unseren drei Hunden, Noodles, Scout und Ioli, in Hildesheim. Während einer schweren Erkrankung meines Mannes habe ich die Fotografie als Ausgleich zum Stress für mich entdeckt. Nachdem mein Mann wieder genesen war, beschloss ich, aus meiner Leidenschaft einen Beruf zu machen. Ich verband meine Liebe zu den Hunden mit meiner Liebe zur Fotografie und bin nun hauptberuflich als Fotografin tätig. Jeden Tag freue ich mich über diesen Entschluss. Ich stecke sehr viel Zeit hinein, Arbeit kann ich es dennoch nicht nennen, denn es macht mächtig Spaß. Ich verkaufe meine Bilder an Zeitungen und Magazine und diesen Monat kommt mein erstes Buch heraus. Es heißt "Nice Nosing You" und ist ein Bildband mit meinen Hundefotografien und unserer Geschichte. 

Wie lebt es sich mit deinen 3 Fellnasen?

Aller guten Hunde sind drei… Naja, drei können schon eine kleine Herausforderung darstellen, insbesondere wenn man sie so verwöhnt wie wir das wohl mit unseren Dreien tun. Aber sie machen auch Spaß für drei. Sie sind ein eingespieltes Team und ergänzen sich ganz gut, vielleicht weil sie so unglaublich unterschiedlich sind. Mich fasziniert immer wieder, wie unterschiedlich die Charaktere bei Hunden sein können.

Wie bist du auf die Idee gekommen, deine Vierbeiner so abzulichten?

Ich habe schon immer gerne fotografiert. Als unser erster Hund, die Noodles, bei uns einzog, wollte ich versuchen, ihrem lustigen und lieben Wesen und ihrem unverwechselbaren Erscheinungsbild mit meinen Fotos gerecht zu werden. Ich hatte mit ihr ein Modell, dass mich motivierte, die Kamera in die Hand zu nehmen und besser zu werden. Sie war schon immer eifrig bei der Sache. Sie ist zwar zu großen Teilen ein Windhund, aber da sie auch ein Mischling ist, kommt wohl der arbeitseifrige andere Teil in ihr zum Tragen. Sie liebt es für Leckeres und gute Worte Tricks zu üben und zu posen. Die anderen beiden stehen ihr da in nichts nach, aber auf ihre ganz besonderen Weisen. Scout ist ein sehr ruhiger Hund mit einem unglaublichen Sitzfleisch. Sie bleibt sitzen und beschäftigt sich dennoch weiter mit ihrer Umwelt. So bekommt man natürlich die vielfältigsten Ausdrücke von ihr. Ioli kennt nur zwei Gesichtsausdrucke: ein ruhiges Abwarten und einen schüchternen fragenden Blick, wenn irgendwo ein Geräusch ist, das ihn irritiert. 

Waren sie von Anfang an so tolle Modelle oder musstet ihr das üben?

Noodles ist wie gesagt schon immer sehr begierig gewesen, alles für mich und die Kamera zu tun. Scout jedoch hatte zu Anfang starke Schwierigkeiten damit, in Räumen fotografiert zu werden. Sie empfand die Lichter und Geräusche als gruselig. Wir haben das mit viel Ruhe und Muße geübt und nun ist sie genau so eifrig wie Noodles. Sie zeigt keinerlei Ängste mehr in dieser Hinsicht und ist ein ziemlich cooles Modell. Ioli ist sehr geräuschempfindlich. Er gewöhnt sich nur sehr schlecht an das Auslesegeräusch des Blitzes. Ihn fotografiere ich daher mit Dauerlicht, das keine Geräusche von sich gibt. Dann ist er auch entspannt.

Was schätzt du an deinen Vierbeinern am allermeisten?

Wo soll ich anfangen? Sie sind nicht nur meine Inspiration sondern auch tägliche Erholung vom Stress und meine große Freude. Ich muss mir jeden Tag Zeit für sie nehmen, ansonsten würde ich wohl nur arbeiten. Als mein Mann schwer erkrankte, hab ich erfahren, wie mitfühlend Hunde sein können. Insbesondere Scout hat sich in ihrer Weise „um mich gekümmert“. Sie war anhänglicher, liebevoller, sanfter als sie eh schon ist. Sie sind lebenslustige und energiegeladene Komödianten zum einen und zum anderen entspannte, geduldige und freundliche  Lebenskünstler. Aber ganz besonders liebe ich, dass sie mich immer und immer wieder zum Lachen bringen. Sie sind ein Garant für gute Laune.

Welches Wort beschreibt jeden deiner Fellnasen am besten?

Ein Wort nur, ui. Mal schauen.

  • Noodles ist eine Ulknudel.
  • Scout ist unsere Edeldame.
  • Ioli ist ein Charmeur.

Hier ist Elke auf Facebook und natürlich auch ihre Webseite. Alle weiteren Informationen über ihre Projekte, Fotos, etc. findet ihr dort! Einige ihrer großartigen Fotos findet ihr im Beitrag als Slider. 

Partner auf Hundeklick.de