Hundespielzeug - welches sollte man nehmen?

Hundespielzeug - welches sollte man nehmen?

Unsere Hunde haben heutzutage, bis auf diverse Hundesportarten und Aufgaben für "Arbeitshunde", keine regelmäßigen Aufgaben im Alltag, außer wenn wir ihnen welche geben oder ihnen etwas zur Verfügung stellen, mit dem sie sich beschäftigen können.

Früher ging der Wolf jagen

Da unsere Hunde aber nicht mehr jagen müssen und die meisten Rassen auch relativ weit vom ursprünglichen Wolf entfernt sind, müssen unsere Fellnasen sich anders beschäftigen. Die zweibeinigen Dosenöffner sorgen schließlich fürs Essen und deshalb fällt diese Baustelle für unsere Hunde schon mal weg. Viele von uns beschäftigen ihre Fellnasen mit gemeinsamen Ausflügen, Spielen, Hundesport und auch diversen Arbeitsaufgaben als Rettungshunde, Besuchshunde etc. 

Während des gemeinsamen Spiels

Für viele Hunde sind Hundespielzeuge, egal in welcher Form, das Allergrößte! Es gibt Fellnasen die auf Bälle stehen, andere lieben Kuschelspielzeuge, manche mögen Wassertoys und ganz viele Hunde stehen auch auf Zergelspielzeuge. Im gemeinsamen Spiel mit dem Hund festigt sich die Bindung innerhalb des Rudels und der Mensch und sein Hund entwickeln gemeinsam Spaß, fördern ihre Kommunikation und steigern das gemeinsame Wohlbefinden. In der Regel sollte der Mensch das gemeinsame Spiel beginnen und auch beenden, aber wenn man mal den Vierbeiner gewinnen lässt, dann wird die Welt auch nicht unter gehen. Es hängt natürlich auch vom Charakter des Hundes ab. Einen schüchternen Hund kann ich eher mal gewinnen lassen, als einen Vierbeiner, der vielleicht eh schon ziemlich dominant und selbstbewusst ist. Da ist wie bei vielen Hundethemen das gesunde Maß gefragt. 

Eine Sache vorweg

Egal aus welchem Material das Hundespielzeug ist, man sollte den Hund nicht unbeaufsichtigt damit lassen, wenn man sich nicht absolut sicher ist, dass er es nicht auffrisst, zerbeißt oder herunterschluckt. Klingt vielleicht ein wenig paranoid, aber Nane hat heute Nacht einen "Barker" zur Hälfte aufgefressen, was natürlich darin endete, dass sie mehrfach brechen musste und das Ding zum Glück wieder rauskam... Ohne Worte! Sie hat den Barker immer geliebt, aber heute Nacht wohl nicht mehr. Deshalb räumen wir jetzt wieder alle Spielsachen Abends weg und sie bekommen sie nur im Spiel mit uns. Es kann einfach zu viel passieren. 

Für Welpen

Welpenspielzeug sollte zur Größe des Welpen passen, keine kleinen zu verschluckenden Teile besitzen, ohne Weichmacher hergestellt worden sein und im Idealfall noch einen "Lerneffekt" besitzen. Viele Hersteller bieten tolle Welpenspielzeuge an. Unsere absoluten Favoriten für Nane waren damals die Bärchenkuscheldecke und der Welpenkong. Sie war von beiden Spielzeugen fast schon besessen und obwohl Nane ja kein kleiner Hund ist, haben sie trotz ihrer spitzen Zähnchen lange gehalten. Wie bereits erwähnt, sollte man besonders Welpen nicht unbeaufsichtigt mit Spielzeugen lassen, damit sie auf keinen Fall etwas verschlucken und es schlimme Folgen haben kann. 

Welpenspielzeug Bär - JETZT KAUFEN! Welpenkong - JETZT KAUFEN!

Für erwachsenen Hunde

Der Markt für Hundespielzeuge ist riesengroß geworden. Was früher noch einfache Tennisbälle waren oder vielleicht mal ein Stock, das ist heute eine enorme Branche mit tausenden Herstellern und Ideen. Vom unkaputtbaren Kong bis hin zu tollen interaktiven Spielzeugen gibt es fast alles für Hunde! Wichtig ist immer, dass man auf die Qualität der Spielzeuge achtet, die Sicherheit und was zur Herstellung verwendet wurde. Oft sind in sehr billigen Spielzeugen fiese Weichmacher oder andere giftige Stoffe enthalten oder die Haltbarkeit im Spiel ist nur minimal. Besonders wichtig ist es natürlich, dass das Spielzeug auch zur Größe des Hundes passt. Ein großer Teddybär, den der Chihuahua nicht tragen kann, wird ihm vielleicht als Schlafplatz dienen, aber wohl nicht als geeignetes Spielzeug. Umgekehrt braucht ein Neufundländer keinen Ball, den er ähnlich wie ein Leckerchen einfach runterschlucken kann, weil er zu klein ist. 

Es muss passen

Es gibt Hunde, die spielen ganz vorsichtig mit Dingen und es gibt die "Zerstörer". Robuste Spielzeuge sind für "Zerstörer" unerlässlich, sonst kauft man nämlich im Wochentakt neue Spielzeuge und ihre Haltbarkeit ist auf einige Stunden begrenzt. Wir haben super Erfahrungen mit dem FireFighter von Oscars Design gemacht und auch mit unserem "Hai-Hai" von Lotteundanna.de. Beides hat unserem "Zerstörer" Nane bis heute Stand gehalten. Und Hai-Hai musste schon verdammt viel leiden. Ihm fehlt trotzdem noch kein Teil seines Körpers. 

Für unseren Chewy können wir alles nehmen. Er trägt gerne Dinge und ist eher vorsichtig im Spiel. Er liebt den WubbaKong, seinen Leuchtturm und seinen Treatfighter. Wie gesagt, der Markt für Hundespielzeuge ist enorm. Wir präsentieren euch hier nur eine Mini-Übersicht unserer Lieblinge. 

Kong Wubba - JETZT KAUFEN! Leuchtturm - JETZT KAUFEN!

Und jetzt wünschen wir euch ganz viel Spaß im gemeinsamen Spiel mit euren Fellnasen! Ach ja...und natürlich kann man auch ganz tolle Spielzeuge für Fellnasen selber machen. Dazu werden wir euch in nächster Zeit auch einige Ideen präsentieren. 

nanechewymila

Das könnte dich auch interessieren!

Partner auf Hundeklick.de