Fotos machen - leicht gemacht!

Einsteigerkurs in St. Peter Ording

Fotos machen - leicht gemacht!

Jeder Hundefreund kennt es - man kann einfach nicht genug schöne Fotos von seiner Fellnase bekommen. Lustige Momente, niedliche Momente, schöne Momente...ach was...jeden Moment, würde man diese kleine süße Fellnase an seiner Seite am liebsten ablichten. 

...aber da unsere Hunde nicht immer still halten...ist das oft gar nicht so einfach! Klar, man kann natürlich so lange üben und warten bis es klappt, aber ich mache es mir lieber einfacher. Ab zum Profi und rausfinden, wie man den richtigen Moment erwischt, auf was man dabei achten muss, wie man die Kamera einstellt und so weiter...

tierpfoto13

In meinem Fall war das bei mir: Annett Mirsberger von Tierpfoto! Annett macht unglaublich tolle Fotos von Hunden und auch Menschen. Wir haben uns selber schon von ihr ablichten lassen. Dieses Mal wollten wir aber keine Fotos von ihr, sondern lernen, wie wir selber schöne Bilder machen. 

Ab nach St. Peter...

Die Location ist bei Annetts Seminaren zwar häufiger mal wechselnd, aber die meisten Kurse finden in St. Peter Ording statt...so auch der diesjährige Einsteigerkurs im Juli. Ich habe hochmotiviert meine Sachen gepackt, fröhlich festgestellt, dass es mal nicht regnet und bin mit der Kameraausrüstung bewaffnet Richtung Beach Motel in St. Peter gestartet. Wetter top...Location top....Trainerin top....das versprach ein cooler Sonntag zu werden. In St. Peter angekommen musste ich zwar feststellen, dass das Wetter auch 1.300.000 andere Menschen hierher gelockt hat, aber davon lässt man sich doch nicht abhalten.

tierpfoto10

Der Seminarraum im Beach Motel ist echt top. Klimaanlage, Beamer, Getränke und eine lockere Atmosphäre. Nach und nach trudelten alle Teilnehmer ein und wir begannen mit einer entspannten Vorstellungsrunde. Jeder hatte andere Gründe, warum er am Seminar teilnahm, aber uns verband alle das Ziel - später gute Fotos von Hunden machen zu können. 

Die Begrüßung durch Annett war gewohnt herzlich und schon konnte es losgehen. Im Theorieteil vermittelt sie alles Nötige, was man in der Praxis später wissen muss. Blende, Iso, worauf muss ich bei Portraits achten, was macht man bei Hunden in der Bewegung usw. Klingt am Anfang alles etwas viel, aber durch die begleitenden Seminarunterlagen und die Erklärung vom Profi, bleibt später alles problemlos im Kopf hängen. Nach ca. 2 Stunden waren wir mit den meisten Theoriethemen durch und in einer kurzen Fragerunde wurden die letzten offenen Punkte geklärt.

tierpfoto5

Mittagspause

Wer bei der lieben Annett ein Seminar bucht, der bekommt das "All-inclusive-Paket". Natürlich ist da auch ein leckeres Mittagessen im Beach Motel enthalten. Das hauseigenen Restaurant diike bietet für jeden Geschmack etwas und ist einfach eine mega lässige Location, um sich für einen aufregenden Fotonachmittag zu stärken. 

Auf gehts...

Nach dem Essen ist vor dem Shooting! Jetzt wurde es Ernst... die Modells (vierbeiniger Art) standen in den Startlöchern, die Kameras waren am Mann bzw. der Frau....und der Strand wartete darauf erobert zu werden. Im Rudel mit unseren vierbeinigen Modellen ging es vom Beach Motel Richtung St. Peter Ording Beach. Vom kleinen Rüsselchen bis zum Gebirgsschweißhund war alles vertreten. Einige Modelle kannte ich schon aus Facebook Gruppen und freute mich riesig alle persönlich kennenzulernen. Der Strand war so bevölkert, als würde es nie wieder Sonne geben, aber davon ließen wir uns nicht abhalten. Natürlich mit Rücksicht auf alle Besucher, wurde eine passende Location für die Actionfotos mit Wasser gesucht. Der ideale Platz war einigermaßen schnell gefunden und die Gruppe legte sich auf die Lauer für den richtigen Moment! Es war einfach unfassbar lustig. Wilde Geräusche, falsch geworfenen Bälle, lustiges Geschnatter und tolle Fotos. Ein Gesamtpaket, dass man so nicht toppen kann. 

tierpfoto4

Nach den Actionfotos mit Wasser, standen normale Actionfotos an. Hochmotiviert gingen wir in eine andere ruhige Ecke, um unsere Modelle entsprechend ablichten zu können. Auch hier zeigten alle Fellnasen wieder top Einsatz und so waren schnell viele tolle Bilder im Kasten. Von den gefühlt 1.800.000.000 Sandflöhen haben wir uns nicht abschrecken lassen und so stand, wie auch im Wasser, der Spaß und das Fotografieren absolut im Mittelpunkt. Unfassbar, wie schnell man mit einer guten Anleitung und spitzen Trainerin selber gute Fotos hinbekommt. Und mit den klasse Vierbeinern als Motiv, fühlt man sich direkt wie ein Profi.

Final wurden dann noch Porträtfotos gemacht, so das auch der ruhige Teil des Fotografierens seinen Platz im Seminar fand. Ausgestattet wurden die Modelle zusätzlich mit Leinen und Halsbändern unserer Eigenmarke Alsterstars. Auch der "besinnliche" Teil des Seminars war ein absolutes Highlight und so ließ der Einsteigerkurs von Tierpfoto keine Wünsche offen. 

tierpfoto9

Es hat lange gedauert, bis ich euch diesen Artikel geschrieben habe. Eigentlich viel zu lange...aber das Problem ist, dass man den Spaß, die Action, die lustigen Momente und das Erlernte im Kurs bei Tierpfoto kaum in Worte fassen kann, so dass wir jedem Fotofan und Hundefan einfach empfehlen müssen, dass man den Kurs selber mal macht, um zu erfahren, welchen Spaß man dabei hat! Vielen Dank noch einmal an Annett, Reinhard und natürlich auch an alle Zweibeiner und Vierbeiner...die für die Modelle gesorgt haben!

Bis bald, liebe Grüße, Tanja

tierpfoto3

Partner auf Hundeklick.de